default
Heimatverein Chronik
Home > Heimatverein > Chronik

Chronik

Auf einer Silvesterfeier entstand die Idee vom Heimatverein.

Bei vielen Festen in Marbeck wurde immer wieder der Wunsch nach einem Heimatverein in Marbeck geäußert. Aber es kam nie zu einer Verwirklichung.

Im Jahre 1991 auf einer Silvesterfeier wurde dann gesagt: "Dat mak wie". Damit wurde die Idee Wirklichkeit. Im Mai trafen sich dann zwei Gründungsmitglieder. Die erste Versammlung wurde geplant.

Auf einer Gründungsversammlung wurde ein Vorstand gewählt, der dann alles Weitere veranlaßte. In kurzer Zeit wuchs der Verein auf über 380 Mitglieder. Die Begeisterung war groß. Nun fehlte natürlich ein Versammlungsraum. Der Traum war ein Heimathaus. Zunächst mußte ein geeigneter Platz gefunden werden. Nach zähen Verhandlungen stellte die Stadt Borken ein Grundstück außerhalb des Lärmschutzwalles an der neuen Siedlung "Bruchbach" zur Verfügung.

Vorher hatten sich schon Arbeitsgruppen gebildet die in verschiedenen Richtungen aktiv wurden.

Hierzu gehören:

  1. Die Tanzgruppe
  2. Die Pättkesgruppe
  3. Die Bastelgruppe
  4. Die Spinngruppe